2 FACHAERZTE(INNEN) 100% FÜR DIE PAEDIATRISCHE NOTAUFNAHME UND POLIKLINIK DER KINDERKLINIK

 

in unbefristeter Anstellung

Die Kinderklinik umfasst 73 Betten, davon 30 stationäre Betten für die Pädiatrie und Kinderchirurgie sowie 10 Betten

für die Tagesklinik.

Die Klinik verfügt über verschiedene Abteilungen wie die Kinderchirurgie, die nationale Abteilung für Kinderpsychiatrie, die nationale Abteilung für Neonatologie (Level 1) und Paediatrische Intensivmedizin sowie die Abteilung für Neuropädiatrie. Zudem sind hochspezialisierte ambulante Abteilungen für Endokrinologie, Nephrologie,

Rheumatologie, Dermatologie, Gastroenterologie, Allergologie, Pneumologie, Stoffwechselerkrankungen und Genetik vorhanden. Die nationale Onko-Hämatologische Abteilung für Kinder wird derzeit aufgebaut.

Die Notaufnahme versorgt pro Jahr etwa 32000 Kinder. Ein Facharzt der pädiatrischen und neonatologischen Intensivstation ist jederzeit verfügbar für vitale Notfälle. Angegliedert ist zudem eine kinderradiologische Abteilung mit der Möglichkeit zu Ultraschalluntersuchung, konventioneller Radiologie und CT/MRT (24/7). Labor, Neurochirurgie, Kinderanästhesie sowie Nuklearmedizin und PET-Scan stehen im Klinikum zur Verfügung.

Für die Versorgung von Kindern, die nicht als schwerwiegend eingestuft werden, steht abends in der Woche und von

9h-21h an Wochenend-und Feiertagen vor Ort eine Notfallambulanz zur Verfügung, welche von den niedergelassenen Kinderärzten betrieben wird.

Ihre Mission

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem Team von sieben spezialisierten Ärzten in einem medizinischchirurgischen Umfeld der nationalen Kinderklinik
  • Versorgung von vielfältigen medizinisch-chirurgischen Notfällen von Kindern von 0 bis 18 Jahren
  • Selbstverwirklichungsmöglichkeit durch die Teilnahme an interdisziplinären Teamsitzungen und an der
  • Ausbildung angehender Fachärzte

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Facharztausbildung für Pädiatrie oder Kinderchirurgie, Erlaubnis zur Ausübung der Medizin im Großherzogtum Luxemburg (vom luxemburgischen Gesundheitsministerium ausgestellt).
  • Nachgewiesene klinische Erfahrung in der Traumatologie und in der Kinderchirurgie (einfache
  • Wundversorgung, (Erst)Versorgung von kleinen Verbrennungen), oder Bereitschaft, diese zu erlernen.
  • Ein zusätzlich anerkanntes Diplom mit dem Titel „Notfall bei Kindern“ (DIU, Frankreich) und das Zertifikat für „European Paediatric Life Support“ sind von Vorteil, oder müssen binnen einem Jahr erworben werden.
  • Sie sollten der französischen und / oder der englischen Sprache mächtig sein und bereit sein, luxemburgisch zu lernen.

Für zusätzliche Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.chl.lu oder kontaktieren Sie den Chef de

Département der Kinderklinik unter Kieffer.Isabelle@chl.lu oder den Abteilungsleiter der Notaufnahme/Poliklinik unter Schalbar.Claude@chl.lu. Bitte richten Sie ihr Bewerbungsschreiben inklusive Lebenslauf an das Centre Hospitalier de Luxembourg, Direction Médicale, 4 rueErnest Barblé, L-1210 Luxembourg oder per E-mail an direction.medicale@chl.lu.

 

Anmerkung: Ein Führungszeugnis ist von den ausgewählten Bewerbern vor einem Vorstellungsgespräch vorzulegen.